20
Apr

Corporate Identity

Corporate Identity ist der Dreiklang aus:

  • Design
  • Kommunikation
  • Verhalten

 

Sehen wir uns diese Begriffe einmal näher an:

Hinter dem Begriff Corporate Identity (CI) steht das Ziel, für ein Unternehmen eine unverwechselbare Persönlichkeit zu schaffen.

Bestes Beispiel: Apple. Doch jedes Unternehmen hat Eigenschaften, die es besonders und einzigartig machen. Jedes unternehmen kann sich so von seinen Mitbewerbern abheben. Wie?

Durch den gezielten Einsatz von Erscheinung (Design), Kommunikation, Verhalten und Auftreten (Behavior) nach innen und außen.

Dadurch werden die Werte des Unternehmens (seine Persönlichkeit) transportiert.

 

Die Grundlage dafür bildet die Unternehmensphilosophie. Darauf aufbauend soll die Corporate Identity den Charakter des Unternehmens schaffen und vermitteln.

 

Das Unternehmen strebt damit ein höheres Maß an Sympathie und Identifikation bei den Kunden und bei den Mitarbeitern an.

 

Übergeordnetes Ziel ist, dass sich das Unternehmen effektiv entwickelt.

 

Ein Unternehmen, das als menschlich wahrgenommen werden will, kann dies erreichen, indem es menschliche Eigenschaften übernimmt.

Daraus ergeben sich dann weitere Schritte.

Diese Schritte bestimmen:

• Wie das Unternehmen sich verhält (Corporate Behaviour)
• Wie es kommuniziert (Corporate Communication)
• Wie es sich darstellt (Corporate Design)

Durch Abgleichen und Vereinheitlichen des Unternehmensimages mit der Unternehmenssprache und dem Unternehmensverhalten entsteht ein Image.

 

Dieses Image verleiht dem Unternehmen einen einzigartigen Charakter und einen hohen Wiedererkennungswert.

Das Zusammenspiel all dieser Elemente wird als Corporate Identity bezeichnet. Doch nur, wenn alle Teile stimmig sind, d.h. zusammenpassen, kann ein erfolgreiches Konzept für eine CI erstellt werden.

 

Das Entwickeln einer Corporate Identity für ein Unternehmen ist ein langwieriger und fortdauernder Prozess.

Wichtig ist eine langfristige Strategie, die das Unternehmen permanent begleitet.

 

Natürlich verändert sich das Image eines Unternehmens mit der Zeit, aber doch man sich an die allgemeinen Richtlinien einer Corporate Identity hält, ändert sich die Wahrnehmung von Kunden und Mitarbeitern nicht.

 

Ein weiteres gutes Beispiel für eine gute CI ist neben Apple das Traditionsunternehmen Coca Cola. Obwohl sich das Aussehen im Laufe der Jahre verändert hat, ist das Grundmuster immer gleich geblieben.

 

Auch Unternehmen wie Ikea haben ihre Corporate Identity so verändert, dass die Identifikation nicht darunter gelitten hat – das ist es, was eine erfolgreiche Corporate Identity ausmacht!

Comments ( 0 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.